Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Wintergedichte

Das Feld ist weiß, so blank und rein
Das Feld ist weiß, so blank und rein
von Johann Gaudenz von Salis-Seewis
Die Schönheit des Winters genießen
MEHR
Der Bratapfel
Der Bratapfel
von Volksgut
Gedicht aus dem bayerischen Volksgut
MEHR
Die stillen Tage
Die stillen Tage
von Julius Karl Reinhold Sturm
Wie Kindheitsträume das Gemüt eines Erwachsenen in der kalten Jahreszeit erfreuen können...
MEHR
Es schneit
Es schneit
von Gustav Falke
Die winterlichen Freuden der Kinder.
MEHR
Neuschnee
Neuschnee
von Christian Morgenstern
Ein melancholisches Gedicht von der Freude über den neu gefallenen Schnee.
MEHR
Sehnen
Sehnen
von Heinrich Heine
Ein Lichtblick in der Dunkelheit.
MEHR
Stille Winterstraße
Stille Winterstraße
von Joachim Ringelnatz
MEHR
Winternacht
Winternacht
von Joseph von Eichendorff
Der Winter aus der Sicht eines Baumes.
MEHR
Winternacht 2
Winternacht 2
von Gottfried Keller
Ein Wintertraum...oder der Wunsch nach Veränderung?
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen