Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Über Werte und Tugenden

Florian Russi

Mehr denn je wird über die althergebrachten Werte und Tugenden diskutiert. Sind Tugenden und Werte Begriffe aus der Klamottenkiste oder bestimmen sie auch heute noch unser Handeln? 

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Novalis

Dieses Gedicht könnte von Novalis als Lehrgedicht über die Epoche der Romantik in Deutschland gedacht gewesen sein. Nicht die reale, nüchterne und nach naturwissenschaftlichen Gesetzen verlaufende Welt, nicht nüchterne Zahlen und Figuren bestimmen über uns Menschen, sondern unsere Gedanken, Empfindungen und unsere Fantasie. Wir sind es, die die Welt gestalten und ihre Geschichte bestimmt sich aus Märchen und Gedichten.

Florian Russi


Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

„Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Sind Schlüssel aller Kreaturen,

Wenn die, so singen und so küssen,

Mehr als die Tiefgelehrten wissen,

Wenn sich die Welt ins freie Leben

Und in die Welt wird zurückgeben,

Wenn sich dann wieder Licht und Schatten

Zu echter Klarheit wieder gatten,

und man in Märchen und Gedichten

Erkennt die wahren Weltgeschichten,

Dann fliegt vor einem geheimen Wort

Das ganze verkehrte Wesen fort.“

*****

Vorschaubild: Märchenfiguren, Urheber: Arhtur Rackham via Pixabay CCO.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Türmerlied
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Werbung
von Otto Julius Bierbaum
MEHR
Dimensionen der Zeit
von Ina Hermann-Stietz
MEHR
Zaubernacht
von Ludwig Tieck
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen