Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Novalis

Dieses Gedicht könnte von Novalis als Lehrgedicht über die Epoche der Romantik in Deutschland gedacht gewesen sein. Nicht die reale, nüchterne und nach naturwissenschaftlichen Gesetzen verlaufende Welt, nicht nüchterne Zahlen und Figuren bestimmen über uns Menschen, sondern unsere Gedanken, Empfindungen und unsere Fantasie. Wir sind es, die die Welt gestalten und ihre Geschichte bestimmt sich aus Märchen und Gedichten.

Florian Russi


Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

„Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Sind Schlüssel aller Kreaturen,

Wenn die, so singen und so küssen,

Mehr als die Tiefgelehrten wissen,

Wenn sich die Welt ins freie Leben

Und in die Welt wird zurückgeben,

Wenn sich dann wieder Licht und Schatten

Zu echter Klarheit wieder gatten,

und man in Märchen und Gedichten

Erkennt die wahren Weltgeschichten,

Dann fliegt vor einem geheimen Wort

Das ganze verkehrte Wesen fort.“

*****

Vorschaubild: Märchenfiguren, Urheber: Arhtur Rackham via Pixabay CCO.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Stadt
von Theodor Storm
MEHR
Vor Gericht
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Dimensionen der Zeit
von Ina Hermann-Stietz
MEHR
Wo?
von Heinrich Heine
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen