Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Wie ist doch die Erde so schön

Wie ist doch die Erde so schön

Robert Reinick

Ab und zu tut es der Seele gut, dem Alltagsstress und der Schnelllebigkeit des Tages zu entkommen und sich auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu konzentrieren. Was kann es Entspannenderes geben, als einen Spaziergang in die Natur zu unternehmen? Was kann mehr den Kopf von lästigen Gedanken befreien, als ein Blick auf das Kunstwerk des Malers Natur zu werfen, der Musik dieses Künstlers zu lauschen? Vieles um uns herum können wir auf Grund unserer Sorgen, Ängste, Probleme oder Gedanken, die unsere Sinne vereinnahmen, gar nicht mehr bewusst wahrnehmen. Daher ist es angezeigt, die Nebelbrille gelegentlich abzunehmen und einen klaren und wunderschönen Blick auf die Realität zu erhaschen. Wie war das noch mit den drei Affen „Hörtnichts“, „Siehtnichts“, „Sagtnichts“? Genau so bitte diesmal nicht, ein bewunderndes Schweigen ausgenommen.

Carolin Eberhardt

1. Strophe
Wie ist doch die Erde so schön, so schön!
Das wissen die Vögelein.
Sie haben so leicht Gefieder
uns singen so frohe Lieder
in den blauen Himmel hinein.

2. Strophe
Wie ist doch die Erde so schön, so schön!
Das wissen die Flüß' und die Seen:
Sie malen im klaren Spiegel
Die Gärten, die Städt' und die Hügel
und die Wolken, die drüber geh'n,

3. Strophe
Und Sänger und Maler, die wissen es,
und wissen's viel andere Leut',
und wer es nicht malt, der singt es,
und wer es nicht singt, ja dem klingt es
in dem Herzen vor lauter Freud'.

Hier geht es zum Notendownload

 

*****

Bildquellen:

Vorschaubild: see-guntersville-alabama-wasser-2372823, Bild von David Mark auf Pixabay.

steinfigur-affen-freigestellt-2884823, Bild von Gerhard Janson auf Pixabay.

Notensatz: Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Sommerabend
von Hoffmann von Fallersleben
MEHR
Vögel singen, Blumen blühen
von Hoffmann von Fallersleben
MEHR
Im Walde möcht' ich leben
von Hoffmann von Fallersleben
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen