Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Das Kamel und die Antilope

Das Kamel und die Antilope

Deutsche Internationale Schule Dubai

Ein Kamel fand in der Wüste eine winzige Pfütze Wasser. Eine Antilope kam angerannt und sagte: »Bitte teil mit mir das Wasser, ich verdurste!« Das Kamel wollte jedoch nicht teilen und sprach: »Nein, such dir selber dein Wasser!« Daraufhin sagte die Antilope: »Oh, wie schade, ich habe gerade dort hinten eine riesige Oase entdeckt«, und wies auf einen Punkt hinter dem Horizont. Das Kamel rannte los und suchte stundenlang die Oase, die Antilope jedoch trank die Pfütze restlos aus und rannte davon. Als das Kamel wieder zur Pfütze zurückkehrte, war sie leer. Da verstand das Kamel seinen Fehler und teilte von da an immer sein Wasser.

Handle so, wie du von anderen behandelt werden möchtest.

Eloïse Scopel, Maryam Ritter und Caroline Bobe , Klasse 6, Dubai



*****

Textquelle:

Entnommen aus: Fabula Madrasa, Halle: mdv, 2020, S.78.


Bildquelle:

Wüstenlandschaft, 2017, Urheber: photo-graphe via Pixabay CCO; Pfütze, 2018, Urheber: jplenio via Pixabay CCO; Antilope, 2017, Urheber: OpenClipart-Vectors via Pixabay CCO; Kamel, 2012, Urheber: Clker-Free-Vector-Images via Pixabay CCO; neu bearbeitet von Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Oryx-Antilope, das Pferd und das Kamel
von Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi
MEHR
Das Kätzchen
von Florian Russi
MEHR
Das Wettrennen, oder: Der schlaue Fuchs und der Saluki
von Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi
MEHR
Der Wüstenfuchs, der Saluki, die Gazelle und die Schlange
von Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen