Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Fischer, Horst

Horst Fischer wurde 1941 in Merseburg geboren.

Er arbeitete als Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik in den Leuna-Werken und war nach der Wende im Personalbereich des Landratsamtes Merseburg-Querfurt tätig.

Seit Jahrzehnten engagiert sich Horst Fischer ehrenamtlich u.a. in der Kirchengemeinde und im Merseburger Altstadtverein. Hobbymäßig fasst er auch schon seit seiner Jugendzeit häufig seine Gedanken und Meinungsäußerungen zu diversen Anlässen in Versform, meist für den Freundes- und Bekanntenkreis bestimmt. Zunehmend scheinen sie aber auch für ein breiteres Publikum geeignet.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen