Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Lustig ist das Zigeunerleben

Lustig ist das Zigeunerleben

2. Sollt uns einmal der Hunger plagen,
gehen wir uns ein Hirschlein jagen,
Hirschlein nimm dich wohl in acht,
wenn des Jägers Büchse kracht.
./. Faria, faria, faria, faria, faria, faria-ho! ./.

3. Sollt uns einmal der Durst sehr quälen,
gehn wie hin zu Wasserquellen,
trinken Wasser wie Moselwein,
meinen es dürfte Champagner sein.
./. Faria... ./.

4. Wenn wir auch kein Federbett haben,
tun wie uns ein Loch ausgraben,
legen Moos und Reisig nein,
das soll uns ein Feldbett sein.
./. Faria... ./.

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Hopp, hopp, hopp
von Carl Gottlieb Hering
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen