Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Der Esel und seine Last

Der Esel und seine Last

Äsop

Ein Esel war mit Salz beladen, hatte einen langen Weg hinter sich und litt unter der sengenden Sonne. Da kam er an einen Fluss. Sofort stieg er hinein und kühlte sich ab. Dabei löste sich auch ein Teil von dem Salz, das er in einem Sack auf seinem Rücken trug, in den Fluten auf. Als der Esel wieder ans Ufer stieg, fühlte er sich erfrischt und erleichtert. Wenig später kam er wieder zu dem Fluss und auch diesmal hatten ihm die Last, die er auf dem Rücken trug und die Hitze des Tages sehr zugesetzt. Freudig stieg er deshalb wieder in die Fluten um sich zu erfrischen und abzukühlen. Doch diesmal hatte er nicht Salz, sondern Schwämme geladen. Die saugten sich von dem Wasser voll, wurden schwer und schwerer und zogen den Eseln in die Tiefe, so dass er ertrank.


Fazit: Keine Lage ist gleich, man muss lernen zu unterscheiden.

nacherzählt von Florian Russi

*****
Teaserfoto: pixabay, Urheber des Bildes: Clker-Free-Vector-Images (gemeinfrei, kein Bildnachweis nötig)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen