Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Die beiden Hähne

Die beiden Hähne

Äsop

Zwei Hähne kämpften um die Vorherrschaft im Hühnerhof. Sie gingen heftig aufeinander los und hackten mit ihren Schnäbeln aufeinander ein. Bald zeigte sich, dass der eine von beiden dem andern an Kraft und Kampferfahrung überlegen war. Er ging aus dem Kampf als klarer Sieger hervor. Der Unterlegene verkroch sich daraufhin in einem Gebüsch und ließ sich nicht mehr sehen. Der Sieger aber flog auf eine Mauer, breitete stolz sein Gefieder aus und ließ die Hennen wissen, dass er in Zukunft auf dem Hühnerhof allein das Sagen hätte. Das sah ein Adler, der sofort herangeflogen kam, den Hahn ergriff und ihn tötete.
Nachdem der Adler mit seinem Opfer davongeflogen war, kam der unterlegene Hahn aus seinem Versteck hervor. Nun übernahm er die Vorherrschaft im Hühnerhof und die Hennen mussten ihm folgen.
  
   
Fazit: Nicht immer ist es der Sieger, der das Spiel letztlich gewinnt.
   
 
nacherzählt von Florian Russi

  

     

*****
Teaserfoto: pixabay, Urheber des Bildes: ClkerFreeVectorImages (gemeinfrei); neu bearbeitet von Kati Spantig  

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen