Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Die Zebras und die Löwen

Die Zebras und die Löwen

Florian Russi

Am Ufer eines Flusses versammelte sich eine Herde von Zebras. Deren Anführer betrachtete seine Artgenossen und sagte:

„Schaut euch an, wie schön ihr seid. Kein anderes Tier hat wie wir ein gestreiftes Fell. Das Schicksal hat uns ausgezeichnet. Schon von weitem kann man uns an unseren leuchtenden Farben erkennen. Wir sind weit und breit die edelste Rasse, nicht so feige wie die Hyänen, nicht so verängstigt wie die Antilopen, nicht so starr wie die Büffel und nicht so faul wie die Löwen. Wir haben allen Grund, stolz auf uns zu sein, wir sind die Größten.“

Die Herde hörte ihrem Anführer andächtig zu und war ergriffen von seinen Worten. Doch noch während er sprach, kam ein Rudel von Löwen angeschlichen. Es fiel über die ahnungslosen Zebras her, tötete sie und fraß sie auf.

Fazit: Es ist ein schwerer Fehler, sich selbst zu überschätzen.

*****

Vorschaubild: Collage unter Verwendung eines Bildes von SilviaP_Design auf Pixabay und eines Bildes von katja auf Pixabay

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der verliebte Schwan
von Florian Russi
MEHR
Die zwei Gorillas
von Florian Russi
MEHR
Anzeige