Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Der Bauer und seine Kinder

Der Bauer und seine Kinder

Jean de La Fontaine

Ein Bauer fühlte sein Ende nahen. Er rief seine Kinder zu sich und sagte: „Ich werde bald von euch gehen und euch meinen Acker vererben. Verkauft ihn nicht, sondern behaltet ihn, denn in diesem Acker liegt ein Schatz verborgen."
   
Nachdem der Bauer verstorben war, begannen seine Kinder sofort mit der Schatzsuche. Sie durchwühlten den Acker, fanden aber nirgendwo vergrabene Wertgegenstände. Stattdessen gediehen die Feldfrüchte in dem gelockerten Boden vortrefflich. Da wurde den Kindern klar, was der Alte gemeint hatte, als er ihnen von einem verborgenen Schatz gesprochen hatte.
   
   
Fazit: Die Arbeit ist ein sehr wertvoller Schatz.
  
  
 
nacherzählt von Florian Russi

  

   

*****
Teaserfoto: pixabay, Urheber: WikiImages (gemeinfrei, kein Bildnachweis nötig)
 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Fuchs und die Truthähne
von Jean de La Fontaine
MEHR
Der Alte und die drei Jungen
von Jean de La Fontaine
MEHR
Die Grille und die Ameise
von Jean de La Fontaine
MEHR
Der kreißende Berg
von Jean de La Fontaine
MEHR
Der Wolf als Hirte
von Jean de La Fontaine
MEHR
Werbung