Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Warmer Spargelsalat mit roten Bohnen

Warmer Spargelsalat mit roten Bohnen

Ulrike Unger

Frühlingsgemüse mit dem hohen Kaliumgehalt

Es muss nicht immer Sauce Hollandaise oder Schinken sein. Das edle Frühlingsgemüse mit dem hohen Kaliumgehalt schmeckt auch hervorragend in einem kräftigen, warm zubereiteten Salat, den man zu frischem Baguette oder Ciabatta reichen kann.
Zutaten für warmen Spargelsalat
Zutaten für warmen Spargelsalat

Sie benötigen (für 2 Personen):

  • 7 Stangen grünen Spargel
  • 7 Stangen weißen Spargel
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 1 Dose rote Bohnen (400g)
  • 2 EL Olivenöl
  • Thymian, Salz, schwarzer Pfeffer, Paprika, etwas Chili
  • frische Petersilie

So wird's gemacht:

 

  • den weißen Spargel gründlich schälen, beim grünen nur das untere Ende großzügig entfernen, danach in reichlich Salzwasser kochen
  • Knoblauch schälen, fein hacken oder in einer Knoblauchpresse zerkleinern
  • die roten Bohnen über einem Sieb abtropfen lassen
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Thymian, Chili, Paprika und Knoblauch darin leicht anrösten
  • die roten Bohnen dazugeben und kurz mit anbraten
  • nach 20 Minuten Spargel aus dem Topf nehmen und in mundgerechte Stücke schneiden, danach in die Pfanne geben
  • den Salat mit Pfeffer und Salz abschmecken und zum Abschluss mit Petersilie dekorieren

 

Guten Appetit!

 

 

*****

Fotos: Ulrike Unger 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Brotsalat mit Käse
von Claudia Grabalowski
MEHR
Bratapfel
von Romi Tennstedt
MEHR
Holunderduft-Gelee
von Lisa Naundorf
MEHR
Hummus
von Ulrike Unger
MEHR
Anzeige