Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Berühmte Liebespaare

Berühmte Liebespaare

Florian Russi

Was weiß der Mensch von der Liebe? Die Liebe und vor allem Liebesbeziehungen sind so verschieden, wie die Menschen, die sie durchleben. Autor Florian Russi durchforstete die Menschheitsgeschichte auf der Suche nach berühmten Liebespaaren und bringt dabei die verschiedenen Facetten der Liebe ans Licht. Doch kann man wirklich von Liebe sprechen?

MEHR

Lady Hamilton und Lord Nelson

Lady Hamilton und Lord Nelson

Florian Russi

Bild 1: Lady Hamilton als Bacchantin, Gemälde von Élisabeth Vigée-Lebrun, 1790–1791
Bild 1: Lady Hamilton als Bacchantin, Gemälde von Élisabeth Vigée-Lebrun, 1790–1791


Emma Hamilton, geborene Lyon, war die hübsche Tochter eines englischen Hufschmieds. Schon in jungen Jahren übte sie einen ungewöhnlichen Reiz auf Männer aus. Viele junge Adlige zählten zu ihren Liebhabern. Einer von ihnen, der sich finanziell übernommen hatte, empfahl sie an seinen reichen Onkel weiter. Der damals 56-jährige William Hamilton war englischer Botschafter in Neapel und Witwer. Die inzwischen 21-jährige wurde seine Mätresse. Er nahm sie mit nach Neapel, wo sie viele Blicke auf sich zog und zur Freundin und Ratgeberin der Königin Maria Carolina wurde. Goethe lernte sie auf seiner Italienreise kennen und war begeistert von ihren pantomimischen Auftritten, bei denen sie sich mit wenigen Änderungen ihrer Haltung und Gebärden sowie der Verwendung von Schals in bekannte Frauen oder Göttinnen verwandelte.

Bild 2: Horatio Lord Nelson, Porträt von John Hoppner
Bild 2: Horatio Lord Nelson, Porträt von John Hoppner

Mit 26 Jahren heiratete sie ihren Liebhaber und Gönner und wurde zur Lady Hamilton. Durch ihre königliche Freundin lernte sei einige Jahre später den englischen Seehelden Horatio Nelson kennen, der wenig später zum Admiral und Lord aufstieg. Im Jahr 1800 wurde sie seine Geliebte. Es heißt, dass ihr Ehemann die Beziehung nicht nur geduldet, sondern sogar gefördert hätte. Jedenfalls wohnten die drei für einige Zeit in einem Londoner Vorort in einem Landhaus zusammen. 1801 bekam sie mit Nelson eine Tochter, die sie Horatia nannten. 1804 starb Lord Hamilton und hinterließ ihr eine kleine Rente. Ein Jahr später wurde Lord Nelson in der berühmten Schlacht von Trafalgar tödlich verwundet. Der Bitte des Admirals an die englische Regierung sich nach seinem Tod um die Geliebte zu sorgen, wurde im puritanischen England nicht gefolgt. 1815 starb Lady Emma in Armut und Alkoholismus. Dem berühmten Liebespaar wurden viele Romane, Theaterstücke und eine Operette gewidmet. Das Gericht »Seezunge Lady Hamilton« ist nach der von vielen Männern begehrten Frau benannt.


*****
Teaserfoto:
wikipedia - gemeinfrei; Lady Hamilton in einem der bekanntesten Porträts von George Romney, ca. 1785
Bild 1: wikipedia - gemeinfrei;
Portrait of Emma, Lady Hamilton as a Bacchante
Bild 2: wikipedia - gemeinfrei; Horatio Nelson, Admiral