Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

NEU

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Märchenbühne

Märchenbühne

Uta Plisch

Kurze Theaterstücke für integrative Kinder- und Jugendgruppen

Theater spielen, in fremde Rollen schlüpfen und sich verkleiden ist für Kinder und Jugendliche ein beliebtes Vergnügen. Es ist nicht nur bloßes Spiel, sondern hat auch einen hohen pädagogischen Wert. Für Friedrich Schiller war die Bühne „eine Schule der praktischen Weisheit und ein Wegweiser durchs bürgerliche Leben“. An vielen Schulen gehört Theaterspielen zur Ausbildung.

Damit auch Behinderte davon profitieren können, hat der Schriftsteller Florian Russi 8 kurze Theaterstücke für integrative Kinder- und Jugendgruppen verfasst. Sie sind ursprünglich für die Märchenbühne beim Kinderheim in Hoyerswerda geschrieben, lassen sich aber leicht auch auf andere Bühnen übertragen.

Die einzelnen Stücke sind von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Das 48 Seiten umfassende Heft enthält Stücke, die größeren Kindern die Möglichkeit geben, sich an anspruchsvolleren, textreichen Rollen zu probieren, aber auch Stücke, die wenig geübten Darstellern kleinere Rollen bieten, bis hin zu einem kleinen Schauspiel, das ganz ohne Text auskommt.

Die Stücke können ohne Lizenzgebühr von allen interessierten Gruppen aufgeführt werden. Voraussetzung ist lediglich, dass Verlag und Autor genannt werden. Auskünfte hierzu erteilt das Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen, Industriestraße 21 in 01129 Dresden. Es betreibt die Märchenbühne in Hoyerswerda und ist Herausgeber der Texte.

*****

- Fotos: Florian Russi
- Cover "Märchenbühne". Florian Russi: Märchenbühne. Kurze Theaterstücke für integrative Kinder- und Jugendgruppen.. Bertuch Verlag Weimar 2016. ISBN 978-3-86397-070-3

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Finde Deine Rolle
von James Keller
MEHR
Struwwelpeter
von Ulrike Unger
MEHR
Die neun Musen
von Edith Born
MEHR
Werbung