Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Die Kleinen, die groß sein wollen.

Die Kleinen, die groß sein wollen.

Florian Russi

Bei einer Diskussion über Putins Kriegsverbrechen erklärte mir ein Teilnehmer:  „Es wäre uns viel erspart geblieben, wenn man für Politiker nicht nur ein Mindestalter, sondern auch eine Mindestgröße zur Bedingung gemacht hätte. Kleine Männer haben die Tendenz, sich größer zu machen, als sie sind.“ Ich habe nachrecherchiert. Putin hat eine Körpergröße von 170 cm, sein Statthalter Medwedew von 162 cm. Lenin war 164, Stalin 165 cm groß. Hitler hatte 175 cm, Himmler 174, Goebbels 165 cm. Selbst Göring kam nur auf 178 cm. Er wirkte mehr in der Breite als in der Höhe. Auch Napoleon war ein kleiner Mann. Er erreichte nur 168 cm. Hätte man also ein Mindestmaß von 180 cm zur Bedingung gemacht und durchgesetzt, wären uns viele Millionen Tote erspart geblieben.

Doch müssen wir feststellen, dass es unter den unter 180 cm großen Männern auch gute und fähige Politiker gab, so z. B. Churchill mit 168 cm, Ludwig Erhard mit 176 und Willy Brandt mit 179 cm. Es nutzt daher nichts, eine Körpergröße festzulegen, sondern es gilt, jeden Machtanspruch genau zu kontrollieren und zu regeln, Machtmissbrauch zu bekämpfen und rechtzeitig zu verhindern, dass ein kleiner oder großer Verbrecher allzu mächtig wird.

*****

Vorschaubild: Heraldo Mussolini (BrokenMachine86) - brokenmachine86.deviantart.com, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Wir Zufälligen
von Heinrich Eggarter
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen