Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

André Barz
Kennst du E.T.A. Hoffmann?

"Erlaubst du, geneigter Leser, ein Wort? Hättest du nicht Lust auf einen Tee oder eine heiße Schokolade? Vielleicht magst du aber auch lieber einen Punsch, so wie ich?"

Dieses Buch, versehen mit allerlei Bildern und Zeichnungen, macht es leicht E.T.A. Hoffmann kennenzulernen. Das Beste daran ist, der "erste Fantasy-Dichter" erzählt ganz persönlich sein Leben, davon, wie er eigentlich Musiker werden wollte und dann doch Schriftsteller geworden ist, obwohl ihn das nie interessiert hat, und von seinen Erfahrungen mit der Liebe. Nebenbei gibt er einige seiner Märchen und Erzählungen zum besten.

Gellert, Christian Fürchtegott

Gellert, Christian Fürchtegott

Der am 4. Juli 1715 in Hainichen in Sachsengeborene Gellert war zu seinen Lebenszeiten einer der meist gelesenen deutsche Autoren. Er lehrte als a.o. Professor an der Leipziger Universität Philosophie, Poesie und Beredsamkeit. Der junge Student J.W. Goethe besuchte seine Vorlesungen und bezeichnete seine Morallehre als „Fundament der deutschen sittlichen Kultur". Auch Lessing und Wieland schätzten ihn sehr. Mit vielen Geistesgrößen seiner Zeit war er befreundet und unterhielt einen regen Breifwechsel.

Gellert schrieb einen Roman, mehrere Lustspiele und Fabeln. Seine geistlichen Oden und Liedtexte wurden u.a. von Philipp Emanuel Bach, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn vertont.

Christian Fürchtegott Gellert starb am 13. Dezember 1769 in Leipzig. Seine heutige Ruhestätte befindet sich auf dem Leipziger Südfriedhof.

 

*****

Porträt: Christian Füchtegott Gellert, Gemälde  von Anton Graff, 1765.,

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen