Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Strandgut
Ein Inseltagebuch

Berndt Seite

Die Ostsee ist ein Sehnsuchtsort, an dem man seine Gedanken mit dem Meer schweifen lassen kann. Beim Anblick der Wellenbewegungen kommen Erinnerungen an das Auf und Ab des Lebens auf. In eindrucks- und stimmungsvollen Bildern beschreibt Berndt Seite in seinem Tagebuch philosophische Reflexionen in Rückblick auf sein privates und poltisches Leben. Das raue und derbe Klima der Ostsee, die verschiedenen Jahreszeiten am Meer haben dabei ihren ganz eigenen Charme und helfen ihm, alte Dinge abzustreifen und wieder zu sich selbst zu finden.

Friedrich der Große

Friedrich der Große

Lasker-Schüler, Else
Lasker-Schüler, Else
von Ulrike Unger
Stimme des literarischen Expressionismus
MEHR
Lessing, Gotthold Ephraim
Lessing, Gotthold Ephraim
von Ulrike Unger
Humanität, Verteidigung der Vernunft und Angriffslust
MEHR
Liebig, Justus
Liebig, Justus
von Florian Russi
(1803 - 1873)
MEHR
Liliencron, Detlev von
Liliencron, Detlev von
von Timm Kröger
„Der größte zeitgenössische Lyriker – wenigstens deutscher Zunge.“
MEHR
Linden-Aspermont, Maria Gräfin von
Linden-Aspermont, Maria Gräfin von
von Herbert Kihm
Die 1. Frau in Deutschland, die den Titel Scientiae Naturalis Doctor erhielt
MEHR
Löns, Hermann
Löns, Hermann
von Max A. Tönjes
„Diese scharfe Beobachtungsgabe war es …“
MEHR
Ludwig, Otto
Ludwig, Otto
von Georg Bürke
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen