Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Neueste Beiträge

Der Strandkorb
Phänomen deutscher Strandkultur  MEHR

Campus Galli
Bauen wie im Mittelalter  MEHR

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Websites der Lese-Reihe

Deutschlandkarte zur Deutschland-Lese zur Hamburg-Lese zur Berlin-Lese zur Brandenburg-Lese zur Hoyerswerda-Lese zur Dresden-Lese zur Leipzig-Lese zur Halle-Lese zur Weimar-Lese zur Erfurt-Lese zur Landsberg-Lese zur Meißen-Lese zur Thüringen-Lese zur Saarland-Lese zur Mecklenburg Vorpommern-Lese zur Sachsen-Anhalt-Lese zur Sachsen-Lese zur München-Lese zur Stuttgart-Lese zur Frankfurt am Main-Lese zur Köln-Lese zur Bayern-Lese zur Schleswig-Holstein-Lese

Herzlich Willkommen auf den Lese-Seiten des Bertuch Verlages!

Projektbeschreibung

Die Lese-Seiten sind ein Gemeinschaftsprojekt des Bertuch Verlages in Weimar und des Trägerwerk Soziale Dienste. Die Lese-Seiten möchten neben Informationen zu Städten, Bevölkerung und Unternehmen auch über Außergewöhnliches und Wissenswertes berichten - über das, was man nicht unbedingt auf anderen Internetauftritten oder in Tourismusbüros findet, und einen gewissen Mehrwert darstellt.

So gliedern sich die Webseiten in die Rubriken Persönlichkeiten, Blickpunkte, Streifzüge, Gastliches und Vorgestellt, unter denen bekannte Persönlichkeiten und ihr Wirken, besondere Orte, Lieder, Märchen und Sagen, Anekdoten, versteckte Plätze, Traditionelles, Rezepte, empfehlenswerte Restaurants und Hotels und vieles mehr vorgestellt und bekannt gemacht werden.

Die Onlineplattformen leben vor allem von kleinen Geschichten, Insiderinformationen und regionalen Besonderheiten. Deshalb sind wir auch stets bemüht - und freuen uns auch bereits über ein großes Engagement -, Autoren zu gewinnen, die gerne schreiben und über ihre Heimat berichten möchten. Bei Interesse, Rückfragen und Informationen kann man uns gerne jederzeit per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Das Webseitenangebot der Lesen erweitert sich stetig und freut sich über rasant wachsende Besucherzahlen. In diesem Jahr wird das Projekt von ungefähr 1. Mio. Besuchern genutzt werden. Gerne kann das Projekt durch eine Linkkooperation unterstützt werden.

2008 ins Leben gerufen bestehen zurzeit 24 Lese-Seiten.

Bundesländer:

Bayern, Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein und Thüringen

Städte:

Berlin, Brandenburg, Dresden, Erfurt, Frankfurt a. Main, Halle, Hamburg, Hoyerswerda, Köln, Landsberg, Leipzig, Meißen, München, Stuttgart und Weimar.

Eine Übersicht finden Sie im oberen Abschnitt.

 

kommunal, gewerblich, privat