Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Hölty, Ludwig Christoph Heinrich

Hölty, Ludwig Christoph Heinrich

Nur 27 Jahre alt wurde der Dichter Ludwig Hölty, geboren am 21 Dezember 1748 in Mariensee (heute ein Stadtteil von Neustadt am Rübenberge bei Hannover). Er war der Sohn des dortigen Pastors und studierte in Göttingen Theologie und Sprachen.
Hölty schrieb zahlreiche Gedichte, von denen vor allem „Üb‘ immer Treu und Redlichkeit" sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Viele seiner Verse wurden von bedeutenden Komponisten wie Mozart, Schubert, Brahms oder Mendelssohn Bartholdy vertont.
Der Dichter starb am 1. September 1776 in Hannover an Schwindsucht. Er wurde auf dem dortigen St. Nikolai-Friedhof beerdigt. Seine Grabstätte ist nicht erhalten.

 

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen