Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Antoine
de Saint-Exupéry?

Karlheinrich Biermann

Großer Beliebtheit erfreut sich noch heute die Geschichte vom kleinen Prinzen, jenem philosophischen Märchen, das von Liebe, Freundschaft und Tod handelt. Darin geht Saint Exupery der Frage nach dem Sinn des Lebens nach und blickt zurück auf sein eigenes: das Abenteuer einer Bruchlandung, das Überleben in der Wüste, die Sehnsucht nach der verlorenen Liebe … all das war dem Autor nur allzu vertraut.

Willkommen, lieber schöner Mai

Willkommen, lieber schöner Mai

Ludwig Christoph Heinrich Hölty

Wie einige seiner Texte wurde auch dieser kurze Vers Höltys von einem der bekanntesten Komponisten seiner Zeit vertont, nämlich von Franz Schubert. Mehr als ein Vers ist auch nicht notwendig, möchte man einen Kanon und zugleich ein Loblied auf den Mai kreieren. Wie bei Kanons üblich kann auch dieser beliebig lang in drei Stimmen gesungen werden. Allerdings ist das Stück melodisch etwas anspruchsvoller gestaltet als zum Beispiel „Hejo, spann den Wagen an“. Letzteres findet sich schon im Unterricht der Grundschulen. Das Willkommenslied für den Mai kann in seiner Weise schon eher zu den Kunstliedern gezählt werden und ergänzt wunderbar das Frühlingsrepertoire von Chören.

Carolin Eberhardt

 

Willkommen, lieber schöner Mai,

dir tönt der Vögel Lobgesang!

 

Hier geht es zum Notendownload

 

*****

Vorschaubild: maiglöckchen-duft-wohlriechend-5083800, 2020, Urheber: suju-foto via Pixabay CCO.

Notensatz: Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Frühling hat sich eingestellt
von Hoffmann von Fallersleben
MEHR
Ich reise übers grüne Land
von Joseph von Eichendorff
MEHR
Frühlingsanfang
von Wilhelm Müller
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen