Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Astrid Koopmann/ Bernhard Meier
Kennst du Erich Kästner?

Ist das dort nicht Kästner, Erich Kästner? Ich habe gehört, er war gerade auf großer Reise - Dresden, Leipzig, Berlin, München oder so. Soll ich dich mit ihm bekannt machen? Kästner mal ganz privat! Er hat immer eine Menge spannender Geschichten auf Lager.

Minato, Nicolò

Der italienische Dichter, Librettist und Impresario studierte nach einer Ausbildung zum Rechtsanwalt in Venedig an der Accademia degli imperfetti Rechtswissenschaften, Geschichte und Altphilologie. 1645 erschien mit einer Übersetzung der „Eruditioni per il cortigiano“ seine erste Publikation. Nachdem Minato sich mehr und mehr dem Schreiben von Libretti zuwandte, gab er 1665 seinen juristischen Hauptberuf zugunsten seiner Schreibtätigkeit auf. In seiner 29 Jahre andauernden Anstellung als Hofdichter in Wien verfasste Minato über 170 Libretti und ca. 40 geistliche Texte, von denen die meisten von dem Hofkomponisten Antonio Draghi vertont wurden.

Im Mittelpunkt seiner Texte stehen hauptsächlich historische Inhalte, seine Hauptdarsteller beweisen stets militärische und moralische Größe.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen