Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Merbaum, Selma

Das Werk der im Königreich Rumänien geborenen deutschsprachigen Dichterin Selma Merbaum (1924-1942) wird heute zur Weltliteratur gezählt. In Zeiten des 2. Weltkrieges wurde sie aufgrund ihres jüdischen Glaubens verfolgt und verstarb 1942 im Alter von nur 18 Jahren im Zwangsarbeitslager Michailowka am Fleckfieber.

Ihre insgesamt 57 Gedichte sollten erst im Mai 1980 durch eine Stern-Reportage des Journalisten und Exil-Forschers Jürgen Serke entdeckt werden. Unter dem Titel „Ich bin in Sehnsucht eingehüllt“ veröffentlichte Serke bei Hoffmann und Campe die Gedichte Merbaums erstmalig.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen