Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Unser Leseangebot

Martinsfest - Wir feiern Martini

Florian Russi

Kleine Broschüre mit Texten und Liedern zum Martinstag

Laterne, Laterne ... Im dunklen Monat November hält das Martinsfest einen Lichtpunkt für uns bereit. Vor allem Kinder freuen sich weit im Voraus auf den Martinstag, um mit ihren leuchtenden Laternen durch den Ort zu ziehen. Die Hintergründe zur Geschichte des festes und den traditionellen Bräuchensind in dieser Broschüre festgehalten. Mit einer Anleitung für eine selbstgebastelte Laterne, drei leckeren Rezepten und vielen Liedern, Gedichten und Reimen ist sie ein idealer Begleiter für jedermann.

Laterne, Laterne

Laterne, Laterne

Sonne, Mond und Sterne

 

Am 11. November, zum Martinstag, ziehen Kinder mit Laternen durch die Straßen und singen unter anderem drei bekannte Lieder: „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne", "Sankt Martin" und „Ich geh mit meiner Laterne". Dieser im 18. Jahrhundert in Norddeutschland entstandene Brauch, ist wahrscheinlich eine Hommage an die zu dieser Zeit immer fortschrittlicher werdende Straßenbeleuchtung. Meist basteln die Kinder aufwändige Laternen in Kindergarten und Grundschule und treffen sich - um nicht zuletzt - ihre Werke mit Kerzenlicht beleuchtet auszuführen.

Tiffany Tabbert 

 

Laterne, Laterne (Sonne, Mond und Sterne) 

1. Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Brenne auf, mein Licht,
brenne auf, mein Licht,
aber nur meine liebe Laterne nicht!

2. Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Sperrt ihn ein, den Wind,
sperrt ihn ein, den Wind,
er soll warten, bis wir alle zu Hause sind!

3. Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Bleibe hell, mein Licht,
bleibe hell, mein Licht,
denn sonst strahlt meine liebe Laterne nicht!


*****
Noten gesetzt von Tiffany Tabbert
Vorschaubild: Rita Dadder