Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot
Strandgut
Ein Inseltagebuch

Berndt Seite

Die Ostsee ist ein Sehnsuchtsort, an dem man seine Gedanken mit dem Meer schweifen lassen kann. Beim Anblick der Wellenbewegungen kommen Erinnerinerungen an das Auf und Ab des Lebens auf. In eindrucks- und stimmungsvollen Bildern beschreibt Berndt Seite in seinem Tagebuch philosophische Reflexionen in Rückblick auf sein privates und poltisches Leben. Das raue und derbe Klima der Ostsee, die verschiedenen Jahreszeiten am Meer haben dabei ihren ganz eigenen Charme und helfen ihm, alte Dinge abzustreifen und wieder zu sich selbst zu finden.

Wickenburg, Albrecht Graf von

Wickenburg, Albrecht Graf von

Albrecht Graf von Wickenburg kam am 4. Dezember 1838 in Graz (Steiermark) zur Welt. Sein Vater, Matthias Constantin Capello Graf von Wickenburg, war ein hochrangiger österreichischer Staatsbeamter und zeitweilig auch Handelsminister. Der Sohn studierte Jura in Wien und war anschließend bei der niederösterreichischen Statthalterei (kaiserliche Landes- bzw. Regionalverwaltung) beschäftigt. Von 1885 an lebte er in Gries in der Nähe von Bozen (Südtirol).

Von Wickenburg schrieb Gedichte und Liedtexte und trat besonders als Übersetzer von fremdsprachigen Dramen hervor. Er starb am 18. Dezember 1911 in Wien.

*****

VorschaubbBild: Albrecht von Wickenburg. Aus: Sammlung MyHeritage Stammbäume (Seiten-Name: Hallberg / wickenburg Web Site), übernommen von www.geni.com

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen