Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Rudolph, Sandra

Rudolph, Sandra

Sandra Rudolph wurde am 08.03.1988 in Suhl geboren. Nach dem Berufsabitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Porzellangestalterin bei Kahla Porzellan. Daran anschließend entschied sie sich, doch noch von ihrem Abitur Gebrauch zu machen und an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena Germanistik im Hauptfach und Deutsch als Fremdsprache im Nebenfach auf Bachelor zu studieren, was sie erfolgreich im Jahr 2015 abschloss.

Sandra Rudolph fühlt sich mit ihrer Heimat stark verbunden, deshalb befasst sie sich gerne mit der Geschichte Thüringens. Doch auch am Lesen und Schreiben, an Handarbeiten wie Nähen auf der Nähmaschine und Sticken sowie am Kochen findet sie in ihrer Freizeit großen Gefallen.

Sie lebt mit ihrem Partner in Kahla bei Jena.

 

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Weitere Beiträge auf: