Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


 

Oh Gnade Gottes wunderbar

Oh Gnade Gottes wunderbar

Anton Schulte

Amazing Grace

Das Lied "Amazing Grace" ist weltweit bekannt und beliebt. Der Komponist der Melodie ist nicht sicher bekannt, genannt werden James P. Carrell und David. S. Clayton. Der Text stammt von dem englischen Kapitän John Newton (1725-1807). Er war Sklavenhändler und dirigierte Sklavenschiffe. Als er einmal in schwere Seenot geriet, rief er Gott um Erbarmen an und wurde gerettet. Dies deutete er als göttliche Mahnung. Von da an behandelte er seine Sklaven besser und wurde schließlich zum Gegner der Sklaverei. Er wurde Priester der Anglikanischen Kirche, predigte und schrieb zusammen mit dem Dichter William Cowper (1731-1800) geistliche Lieder. 1772 entstand „Amazing Grace" in dem Newton Gott für seine wunderbare Errettung aus der Seenot und aus der Hartherzigkeit des Sklavenhändlers dankt. Eine kongeniale deutsche Übersetzung des Liedtextes schuf der deutsche Evangelist Anton Schulte (s. Autorenporträt). Wir danken dem Verlag für das Recht, diesen Text hier wiederzugeben.

Florian Russi

          Amazing Grace

  1. Amazing grace, how sweet the sound
    That saved a wretch like me.
    I once was lost, but now I'm found.
    Was blind, but now I see.
     
  2. 'Twas grace that taught my heart to fear
    And grace my fears relieved.
    How precious did that grace appear
    The hour I first believed.
     
  3. Through many dangers, toils, and snares
    I have already come
    'Tis grace that brought me safe thus far
    And grace will lead me home.
     
  4. The Lord has promised good to me
    His word my hope secures
    He will my shield and portion be
    As long as life endures.
     
  5. And when this flesh and heart shall fail
    and mortal life shall cease
    I shall possess within the vale
    a life of joy and peace.
     
  6. When we've been there ten thousand years
    Bright, shining as the sun
    We've no less days to sing God's praise
    Than when we first begun.
     
  7. Amazing Grace! how sweet the sound
    That saved a wretch like me
    I once was lost, but not am found
    Was blind but now I see.

          Oh Gnade Gottes, wunderbar

  1. Oh Gnade Gottes, wunderbar
    hast du errettet mich.
    Ich war verloren ganz und gar,
    war blind, jetzt sehe ich.
     
  2. Die Gnade hat mich Furcht gelehrt
    und auch von Furcht befreit
    seitdem ich mich zu Gott bekehrt
    bis hin zur Herrlichkeit.
     
  3. Durch Schwierigkeiten mancher Art
    wurd' ich ja schon geführt,
    doch hat die Gnade mich bewahrt,
    die Ehre Gott gebührt.
     
  4. Wenn wir zehntausend Jahre sind
    in seiner Herrlichkeit,
    mein Herz noch von der Gnade singt
    wie in der ersten Zeit.

Deutsche Übersetzung:
© 1973 SCM Hänssler, 71087 Holzgerlingen.

 

Get the Flash Player to see this player with the file: amazing_grace.mp3

 

*****

Notensatz: Cyntia Rammel
Vorschaubild und Media-Player-Bild: Rita Dadder