Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Der Wunschzettel zu Weihnachten

Der Wunschzettel zu Weihnachten

Evelin Otto

gehört für alle Kinder zum Weihnachtsfest, zum Weihnachtsmann, zum Christkind, zum Nicolaus oder Heiligabend unbedingt dazu, denn diese bringen ja bekanntlich die Weihnachtsgeschenke, was für Kinder und auch für Erwachsene immer eine große Freude darstellt.

Wer freut sich nicht auf die leuchtenden Kinderaugen, wenn Wünsche vom Wunschzettel erfüllt werden und die Geschenke dann unterm Weihnachtsbaum liegen.

Schickt doch Euren Wunschzettel direkt zum Weihnachtsmann oder das Christkind. Wir haben für Euch die Adressen herausgesucht, und zwar

Weihnachtspostamt, An den Weihnachtsmann, Weihnachtpostfiliale, 16798 Himmelpfort

An das Christkind, 97267 Himmelstadt

Vergesst aber nicht Eure Anschrift unbedingt auf Euren Wunschzettel zu schreiben, so dass Euch der Weihnachtsmann oder das Christkind auch zurückschreiben kann. Denn was gibt es schöneres als einen Brief vom Christkind oder dem Weihnachtsmann zu erhalten.

Gleichzeitig finden in der Vorweihnachtszeit in Himmelpfort verschiedene weihnachtliche Veranstaltungen, in Himmelstadt sogar ein Weihnachtsmarkt statt, welche zum gemütlichen Bummelnd, Verweilen oder vielfältigem Kindermitmach-Programmen und Geschichtenerzählern einladen.