Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Bärenlustig: mein 4. Geburtstag

Mit Brummi Bär und Bertha Huhn geht es auf eine fantastische Reise mit Geschichten, Experimenten, Rätseln und Abenteuern.

Zaubernacht

Zaubernacht

Ludwig Tieck

Das folgende Gedicht des romantischen Dichters Ludwig Tieck fängt in nur vier Zeilen den Inhalt und das Ansinnen der Romantik und des Idealismus in der deutschen Kulturgeschichte ein. Die Märchenwelt steht über kruden Realitäten und nicht die physischen Dinge und Geschehnisse sind es, die den Sinn des menschlichen Daseins bestimmen, sondern das Gefühl und die Fantasie.

Florian Russi


Zaubernacht

Mondbeglänzte Zaubernacht,

Die den Sinn gefangen hält,

Wundervolle Märchenwelt,

Steig auf in der alten Pracht!



*****

Vorschaubild: Preston-from-Green-Forest-Fairy-Book, 1920, Urheber: Alice Bolam Preston via Wikimedia Commons Gemeinfrei.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Werbung
von Otto Julius Bierbaum
MEHR
Die deutsche Sprache
von Horst Fischer
MEHR
Abendsonne
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Wo?
von Heinrich Heine
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen