Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Trost

Trost

Theodor Fontane

Wenn Enttäuschungen, Niederlagen und böse Schicksalsschläge einen treffen, führt das zu Bedrückung, Lähmung, Trauer und Leid. Auch der große Schriftsteller Theoder Fontane (1819 - 1898) hat familiäre, gesundheitliche und finanzielle Krisen und Sorgen erfahren müssen. Er hat jeodch nicht resigniert, sondern sich selbst und seine Leser getröstet und ermutigt. Wichtig ist ihm dabei, dass man seine Probleme selbst in die Hand nehmen muss und nicht darauf wartet, dass andere einem Trost spenden.

Florian Russi

 

Tröste dich, die Stunden eilen,

und was all dich drücken mag,

auch das Schlimmste kann nicht weilen,

und es kommt ein andrer Tag.

 

In dem ew'gen Kommen, Schwinden,

wie der Schmerz liegt auch das Glück,

und auch heitre Bilder finden

ihren Weg zu dir zurück.

 

Harre, hoffe. Nicht vergebens

zählest du der Stunden Schlag,

Wechsel ist das Los des Lebens,

und - es kommt ein andrer Tag.

 

*****

Vorschaubild: Allegory of Hope, 1617, Urheber: Alessandro Turchi via Wikimedia Commons Gemeinfrei.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Hälfte des Lebens
von Friedrich Hölderlin
MEHR
Der Panther
von Rainer Maria Rilke
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen