Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Frühstück für Senioren

Olga Heinzl

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung trägt dazu bei, auch im Alter fit zu bleiben. Diese Broschüre enthält mehrere Tipps und Rezepte für ein gesundes Frühstück, welche sich auch für Menschen mit Adipositas, Blutdruckbeschwerden, Darmträgheit, Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen eignen.

Im Herbst

Im Herbst

Friedrich von Sallet

Der durch seine satirischen Schriften bekannte deutsche Schriftsteller von Sallet zeigt in seinem Gedicht „Im Herbst“ eine grundlegende optimistische Einstellung. Er sieht nicht nur die schönen Seiten der Jahreszeit, sondern verknüpft selbst mit den allgemein als negativ empfundenen Impressionen positive Wahrnehmungen. So denkt er bei dem herbsttypischen trüben und wolkenverhangenen Himmel an die funkelnden Sterne, die dahinter verborgen liegen. Eine Frage der Grundeinstellung: Auch der Herbst ist nicht das Übel der Welt. Denn wer schon einmal raschelnd durch bunte Blätter wanderte, kann auch dieser Erfahrung durchaus ihren Reiz abgewinnen.

Carolin Eberhardt

Im Herbst

1. Durch die Wälder streif ich munter,

Wenn der Wind die Stämme rüttelt

Und mit Rascheln bunt und bunter

Blatt auf Blatt herunterschüttelt.


2. Denn es träumt bei solchem Klange

Sich gar schön vom Frühlingshauche,

Von der Nachtigall Gesange

Und vom jungen Grün am Strauche.

3. Lustig schreit ich durch’s Gefilde,

Wo verdorrte Disteln nicken;

Denk‘ an Maienröslein milde

Mit den morgenfrischen Blicken.


4. Nach dem Himmel schau ich gern,

Wenn ihn Wolken schwarz bedecken;

Denk an tausend liebe Sterne,

die dahinter sich verstecken.


*****

Bildquellen:

Vorschaubild: Herbstwald Im Nebel, 2018, Urheber: jplenio via Pixabay CCO.

Glitzernde Herbstblätter, 2020, Urheber: AnnaliseArt via Pixabay CCO.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Oktoberlied
von Theodor Storm
MEHR
Der Herbststurm
von Ludwig Uhland
MEHR
Es ist nun der Herbst gekommen
von Joseph von Eichendorff
MEHR
Herbst-Seufzer
von Luise Hensel
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen