Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Der Storch

Der Storch

Wilhelm Hey

„Die Sonne scheint, der Sommer ist nah‘,

nun sind auch wir Störche wieder da.

Wir haben im fernen Land unterdessen

Nicht unser liebes Nest vergessen.

Da steht’s noch: nun wollen wir’s putzen und hüten,

und still drin wohnen und fröhlich brüten.“


Sie bauten es aus mit Holz und Stroh,

Sie waren so eifrig dabei, so froh.

Frau Störchin saß drauf drei Wochen lang,

da hört man bald gar mancherlei Klang.

Fünf Störchlein reckten die Köpfchen heraus

Und sperrten die hungrigen Schnäbel auf.



*****

Textquelle:

Hey, Wilhelm: Fünfzig Fabeln für Kinder, Stuttgart: Loewes Verlag Ferdinand Carl, 1909, S. 4.

Bildquelle:

Silhouette Storch, 2020, Urheber: GDJ via Pixabay CCO; Hintergrund Pfingstrosen, 2016, Urheber: lillaby via Pixabay CCO, neu bearbeitet von Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Pudel
von Wilhelm Hey
MEHR
Kind und Buch
von Wilhelm Hey
MEHR
Der Rabe
von Wilhelm Hey
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen