Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Florian Russi

St. Valentin und die Liebenden

Viele vermuten hinter dem Valentinstag eine Erfindung der Neuzeit, um das Geschäft der Floristen anzukurbeln. Nur die wenigsten wissen, wer sich hinter dem Namensgeber St. Valentin verbirgt.
Florian Russi geht in dieser Broschüre der Sage um den Tag der Liebenden auf den Grund. Er stößt auf die tragische Liebesgeschichte und einen Mönch mit grünem Daumen.

Der Stier und das Pferd

Der Stier und das Pferd

Gotthold Ephraim Lessing

Ein Kind stieg auf ein Pferd und trieb es an, mit ihm über das Land zu galoppieren. Das sah ein Stier und mokierte sich darüber. Es rief dem Pferd zu: „Was für eine Schande! Nie würde ich mich dazu herablassen, mich von einem Kind dirigieren zulassen".
„Ich schon", antwortete da das Pferd. „Welche Ehre würde es mir einbringen, ein Kind abzuwerfen?"
  
 
Fazit:
Es ist keine Schande, anderen zu Diensten zu sein.


nacherzählt von Florian Russi

  

    

*****
Teaserfoto: pixabay, aus zwei Bildern zusammengefügt und neu bearbeitet von Kati Spantig, Urheber der Bilder: ClkerFreeVectorImages (Stier) und OpenClipartVectors (Pferd) - gemeinfrei, kein Bildnachweis nötig
 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der hungrige Fuchs
von Gotthold Ephraim Lessing
MEHR
Der Esel mit dem Löwen
von Gotthold Ephraim Lessing
MEHR
Der Besitzer des Bogens
von Gotthold Ephraim Lessing
MEHR
Die eingebildeten Wespen
von Gotthold Ephraim Lessing
MEHR
Rabe und Fuchs
von Gotthold Ephraim Lessing
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen