Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Ein Tag wie tausend Jahre

Ein Tag wie tausend Jahre

Florian Russi

Ein Mann, der in großer Geldnot war, hörte einen Pastor über die Allmacht Gottes predigen. Da dachte er, dass es diesem Gott doch ein Leichtes sein müsse, ihn aus seiner Not zu befreien. Er rief laut nach Gott und fragte ihn:
„Ist es wahr, dass für dich ein Tag ist wie tausend Jahre?“
„Ja, so ist es“, hörte er da eine Stimme vom Himmel.
„Und ist es auch so, dass für dich eine Million Euro gleich ist wie ein einziger?“
„Auch das ist richtig“, antwortete die Stimme.
„Dann macht es dir ja nichts aus. Schenke mir einen Euro“, sagte da der Mann.
„Jederzeit“, antwortete die Stimme, „Aber gedulde dich noch eine Minute“.

Fazit: Wenn jeder mit seinen eigenen Maßen misst, ist es schwer, eine klare Übereinkunft zu finden.

*****
Vorschaubild: Betender Mann von Pexels via pixabay.com, gemeinfrei

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Impfresultate
von Florian Russi
MEHR
Neandertaler
von Florian Russi
MEHR
Der Schmuggler
von Florian Russi
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen