Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Die Gazellen, der Falke, der Skorpion und die Schlange

Die Gazellen, der Falke, der Skorpion und die Schlange

Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi

Eine Schlange schlängelte sich auf eine Gazelle zu und wand sich so fest um ihre vier Beine, dass sie hinfiel. Alle lachten sie aus. Sie wollte es der Schlange heimzahlen, weil die Schlange sie zur Lachnummer gemacht hatte, doch niemand wollte ihr helfen. So beschloss sie, Tiere zu suchen, die die Schlange auch nicht mochten. Vielleicht würde sie ja von ihnen Hilfe bekommen. Als erstes wollte sie zum Falken. Die Gazelle musste einmal quer durch die Wüste, um ihn zu finden. Der Falke, der sehr flink und auch sehr geschickt war, wollte ihr helfen, es der Schlange heimzuzahlen. Zu zweit zogen sie weiter und trafen den Skorpion. Der Skorpion, der sehr robust, giftig und klein war, wollte ihr ebenfalls helfen.

Zu dritt flogen, krabbelten und liefen sie zur Schlange. Die Schlange wartete schon auf sie und hatte alle Tiere, die die Gazelle ausgelacht hatten, um sich versammelt. Alle waren gespannt, was als nächstes geschehen würde. Die Schlange sagte spöttisch zur Gazelle: »Na? Hast du noch mehr Tiere mitgebracht, die ausgelacht werden können?« Die Gazelle war sauer und antwortete unüberlegt: »Wir werden dich zum Lacher machen!«

Darauf sagte die Schlange: »Das wollen wir mal sehen«, und schlängelte ins hoch bewachsene Feld. Die Gazelle hatte schon einen Plan im Kopf und flüsterte ihn dem Falken und dem Skorpion zu. Kurz darauf flog der Falke in die Lüfte, der Skorpion krabbelte los, und die Gazelle sprang ins Feld. Der Falke sah von oben die Schlange und zeigte den anderen beiden, wo sie sich befand. Die Gazelle scheuchte die Schlange zum Skorpion, der die Schlange mit seinem giftigen Stachel stach, sodass die Schlange tot umfiel. Die anderen Tiere blickten beeindruckt und auch etwas beschämt. Die Gazelle, der Skorpion und der Falke jedoch freuten sich, dass sie es der Schlange gezeigt hatten.

Wer zuletzt lacht, lacht am besten!

Leni Aufderheide, Klasse 7, Abu Dhabi


*****

Textquelle:

Entnommen aus: Fabula Madrasa, Halle: mdv, 2020, S.60f.


Bildquelle:

Leni Aufderheide, Klasse 7, Abu Dhabi.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

The Loyal Wolf
von Deutsche Internationale Schule Sharjah
MEHR
Das Pferd und der Esel
von Deutsche Internationale Schule Dubai
MEHR
Die Gazelle und die Eule
von Deutsche Internationale Schule Sharjah
MEHR
Die Bienen und der Wiedehopf
von Deutsche Internationale Schule Dubai
MEHR
Die verliebte Ziege
von Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen