Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Florian Russi
Papier gegen Kälte

Manfred Hoffmann, ehemals Klassenbester, ist ein angesehener Kinderarzt mit eigener Praxis und strebt nach dem Professorentitel. Stets bemüht, allen in ihn gesetzten Erwartungen zu entsprechen, steuert sein Leben in eine Sackgasse. Die jahrelange wissenschaftliche Arbeit erweist sich plötzlich als vergebens, sein Karriereaufstieg ist gefährdet, seine Ehe gescheitert, alle Erwartungen enttäuscht. Auf der Suche nach Genugtuung und nach Rechtfertigung begibt er sich auf Wege, die gefährlich weit in die Netze der organisierten Kriminalität ziehen.

Eine packende Mischung aus Entwicklungsroman und spannendem Thriller.

auch als E-Book erhältlich

Der übermütige Hengst und die Schlange

Der übermütige Hengst und die Schlange

Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi

Ein junger Hengst wanderte durch die Landschaft und stieß nach kurzer Zeit auf eine Pferdeherde.

Er hielt an, und ein schwarzer Hengst trat hervor. Dieser sprach: »Junger Hengst, hättest du nicht Lust, dich unserer Herde anzuschließen? Es ist viel sicherer für dich!«

Der junge Hengst dachte kurz nach und antwortete schließlich: »Och … danke für das Angebot, aber ich werde mich eurer Herde nicht anschließen. Ich kann auch ohne jegliche Hilfe überleben!« Der schwarze Hengst versuchte ihn noch zu überreden, doch mit stolz gerecktem Kopf trottete der junge Hengst davon.

Im vollen Galopp rannte der junge Hengst durch die Wüste und genoss seine Freiheit. Doch plötzlich spitzte er die Ohren und hörte ein Zischen. Er hielt an und drehte sich um. Eine Schlange kam auf ihn zu und zischte: »Blut wird Blut vergießen und rot in den See fließen. Erst dann kehrt die Schlange mit vollem Magen zurück!«

Mit einem Mal griff sie den Hengst an.

Humpelnd verließ der Araber die blutgetränkte Sandgrube. Sein gelähmtes Bein brachte viele Schwierigkeiten. Tage später ging sein Proviant zur Neige, und er bereute es, sich der Herde nicht angeschlossen zu haben.

Wer nicht hören will, muss fühlen.

Stella Radies , Maya Srihi, Klasse 7, Abu Dhabi


*****

Textquelle:

Entnommen aus: Fabula Madrasa, Halle: mdv, 2020, S.28f.


Bildquelle:

Vorschaubild: Cecila Krauser, Klasse 7, Abu Dhabi.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

The Loyal Wolf
von Deutsche Internationale Schule Sharjah
MEHR
Das Küken und der Fuchs - eine moderne Fabel
von Deutsche Internationale Schule Dubai
MEHR
Der Wüstenmäuserich und die Schlange
von Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi
MEHR
Der Vogel und das Mäuschen
von Deutsche Internationale Schule Sharjah
MEHR
Der Falke und der Adler
von Deutsche Internationale Schule Sharjah
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen