Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

 

Friedrich W. Kantzenbach

Erfundenes Glück

Der Autor beschäftigt sich auf lyrischem Weg mit den essentiellen Dingen des Lebens. Er reflektiert seine reichen literarischen Begegnungen und verarbeitet Reiseerlebnisse und persönliche Bekanntschaften mit Menschen, die ihn beeindruckten. Zunehmend durchdringen die Themen Krankheit, Tod und Vergänglichkeit seine Texte.

 

Zeus und das Kamel

Zeus und das Kamel

Äsop

Ein Kamel sah einen Stier und bewunderte ihn wegen seiner Hörner. Voller Neid ging es zu Gott Zeus und bat ihn darum, ihm auch einen so schönen Kopfschmuck zu verleihen. Doch Zeus fand diesen Wunsch anmaßend. Er war der Meinung, das Kamel schon ausreichend ausgestattet zu haben. Zur Strafe kürzte er ihm seine Ohren. 

Fazit: Wer nie genug kriegt, läuft Gefahr, vom Verhandenen zu verlieren.

 

nacherzählt von Florian Russi.

 

*****

Bildquelle: 

jupiter-griechische-götter-7352510, 2022, Urheber: Gordon Johnson via Pixabay CCO; wüste-landschaft-scenery-natur-6871586, 2021, Urheber: 21967857 via Pixabay CCO; neu bearbeitet von Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen