Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Die zwei Frösche

Die zwei Frösche

Äsop

Zwei Frösche lebten zufrieden in einem Sumpf. In einem sehr heißen Sommer trocknete der Sumpf aus und die Frösche waren gezwungen, sich nach einem anderen Lebensraum umzusehen. Dabei kamen sie zu einem Brunnen, der noch Wasser enthielt.

„Hier sind wir richtig", jubelte der eine von ihnen. „Lass uns da hineinspringen."
„Das sollten wir lieber nicht tun", antwortete der andere. „Wenn die Hitze anhält und auch der Brunnen austrocknet, wie sollen wir da wieder herauskommen?"


Fazit: Bei jeder Entscheidung sollte man überlegen, ob sie auch langfristig richtig ist.



nacherzählt von Florian Russi

  

    

*****
Teaserfoto: pixabay, aus zwei Bildern zusammengefügt und neu bearbeitet von Kati Spantig, Urheber beider Bilder: ClkerFreeVectorImages (gemeinfrei, kein Bildnachweis nötig)  

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen