Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Sallet, Friedrich von

Sallet, Friedrich von

Der deutsche Schriftsteller wurde insbesondere durch seine politischen und religionskritischen Gedichte bekannt. Die satirischen Angriffe galten in zahlreichen seiner Veröffentlichungen dem Militärwesen seiner Zeit. Als Sohn eines Inginieurhauptmanns war seine berufliche Karriere schon besiegelt. Doch bereits in seiner Kindheit interessierte sich von Sannet für die Poesie. Während seiner Kadettenzeit in Potsdam begann er Gedichte und Dramen zu schreiben.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen