Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot
Strandgut
Ein Inseltagebuch

Berndt Seite

Die Ostsee ist ein Sehnsuchtsort, an dem man seine Gedanken mit dem Meer schweifen lassen kann. Beim Anblick der Wellenbewegungen kommen Erinnerinerungen an das Auf und Ab des Lebens auf. In eindrucks- und stimmungsvollen Bildern beschreibt Berndt Seite in seinem Tagebuch philosophische Reflexionen in Rückblick auf sein privates und poltisches Leben. Das raue und derbe Klima der Ostsee, die verschiedenen Jahreszeiten am Meer haben dabei ihren ganz eigenen Charme und helfen ihm, alte Dinge abzustreifen und wieder zu sich selbst zu finden.

Rinckart, Martin

Rinckart, Martin

Martin Rinckart war ein protestantischer Geistlicher, Dichter und Komponist. Als Sohn eines Böttchers (Fassmachers) wurde er am 24. April 1586 in Eilenburg, einer Stadt in der Nähe von Leipzig geboren. Er war Schüler an der Leipziger Thomasschule und Mitglied des Thomanerchores. In Leipzig studierte er Theologie und Philosophie. Anschließend wirkte er in pädagogischen und geistlichen Berufen.

Im Jahr 1617 wurde er als Archidiakon* in seine Geburtsstadt Eilenburg berufen. Während des 30-jährigen Krieges, der in der Gegend von Leipzig besonders hohe Wellen schlug, erwarb sich Rinckart große Verdienste um Eilenburg, das er mehrmals vor der Eroberung und Zerstörung durch (protestantische) schwedische Truppen bewahrte. Er schrieb und komponierte vor allem Kirchenlieder und verfasste u. a. auch drei Dramen aus dem Leben Luthers.

Martin Rinckart starb am 08. Dezember 1649 in Eilenburg und wurde in der dortigen Nikolaikirche, seiner langjährigen Wirkungsstätte begraben.

*****
*Archidiakone sind in den evangelischen Kirchen Geistliche, die mit allen Rechten und Pflichten des Predigers und der Sakramentenverwaltung ausgestattet, aber dem Pfarrer und Hauptprediger der Gemeinde nachgeordnet sind.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen