Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Morgenstern, Christian

Morgenstern, Christian

Der als Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern in München geborene deutsche Dichter erlangte besonders durch seine komische Lyrik einen hohen Bekanntheitsgrad. Seine als Galgenlieder bekannte Veröffentlichung beinhaltete nicht nur die Thematisierung des Galgens, sondern wurde von dem Dichter um sprachspielerische, oft Dinge verlebendigende, grotesk anmutende Gedichte ergänzt. Der als einfühlsam und liebenswert beschriebene Morgenstern begann seine schriftstellerische Laufbahn im Alter von 16 Jahren mit seinem leider heute nicht mehr erhaltenen Trauerspiel "Alexander von Bulgarien und Mineralogia popularis". Sein schweres Tuberkulose bedingtes Lungenleiden verfolgte Morgenstern sein Leben lang, so dass er sein Studium der Nationalökonomie abbrechen musste. Er verstarb bereits im Alter von 43 Jahren.


Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:


Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen