Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Buckingham Palace
Roman

Durch Zufall gerät Weimar in das Blickfeld des britischen Geheimdienstes, als dieser versucht, die englische Monarchie vor den Offenbarungen ihrer eigenen Vergangenheit zu schützen. - Ein spannender Roman, der den Leser in die Welt der Macht führt. Dabei wird ihm einiges abverlangt, denn die Handlung ergibt sich aus einem Puzzle von Szenen und erfordert detektivisches Gespür.

Auch als E-Book erhältlich 

Löns, Hermann

Löns, Hermann

Der am 29. August 1866 in Culm (Westpreußen) geborene Journalist und Schriftsteller führte ein bewegtes Leben, das von häufigen beruflichen Wechseln und Alkoholsucht gekennzeichnet war. Er schrieb Romane (u.a. „Der Wehrwolf"), Erzählungen und Gedichte, von denen viele vertont wurden. Löns war sehr naturverbunden. Viele seiner Werke handeln in Heidelandschaften, vor allem in der Lüneburger Heide, die er während seiner journalistischen Tätigkeiten in Hannover häufig besuchte.
Als bereits 48-jäjhriger meldete er sich im 1. Weltkrieg freiwillig zum Kriegsdienst und fiel schon bald nach dessen Beginn (02.08.1914) am 26. September 1914 in der Nähe von Reims in Frankreich.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:


Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen