Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Berndt Seite

Der Traum des Mauerseglers

Berndt Seites Gedichte schätzen die Kraft des Moments. Sie tauchen in ihn ein, entdecken Höhen und Abgründe und legen dabei Vers für Vers frei, wie wir durch das Leben gehen, wer wir sein wollen und wer wir – manchmal wider Willen – dabei werden.

Es sind Gedichte, die träumen, schimpfen und scherzen, sie führen uns von leisen Beobachtungen hin zu den ersten Fragen, die damit ringen, womöglich zu den letzten zu gehören.

Eggarter, Heinrich

Eggarter, Heinrich

Dr. Heinrich Eggarter entstammt einer evangelischen Pfarrersfamilie. Er war bis zu seiner Pensionierung Gymnasialprofessor in Feldkirch und Bludenz (Vorarlberg) und lehrte Biologie und Naturgeschichte. Diskussionen mit früheren Schülern veranlassten ihn, das Buch "WAS TUN WIR DA? - Zwischen Urknall und Ewigkeit" zu schreiben. Darin setzt er sich kritisch auch mit den Lehren des Christentums auseinander und bekennt:

Glücklich darüber, am Höchsten, was unsere Welt zu bieten hat, dem SELBSTBEWUSSTEN LEBEN teilgenommen zu haben, bin ich und bleibe ich mit Euch allen eine Winzigkeit und ein Hauch im Werden und Vergehen des unermesslichen Universums!

 

*****

Foto "Dr. Heinrich Eggarter": Klaus Pichler

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen