Deutschland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Deutschland-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Burmann, Gottlob Wilhelm

Der deutsche Dichter und Journalist wurde 1737 unter dem Namen Gottlob Wilhelm Bormann im heute zu Polen gehörenden Lauban als Sohn eines Schul- und Rechenmeisters geboren. Bormann besuchte die Schule in Löwenberg und die Lateinschule in Hirschberg. In Anlehnung an die bekannten niederländischen Philologen Pieter Burmann des Älteren und Pieter Burmann des Jüngeren änderte er seinen Nachnamen ebenfalls in Burmann. Sein Studium in Jura begann er 1758 an der Viadrina in Frankfurt an der Oder, danach kehrte er kurz in seine Heimat zurück und verdiente sich dann seinen Lebensunterhalt als Lehrer, unter anderem für Musik, Schriftsteller und Gelegenheitsdichter in Berlin. Weiterhin ging er einer Tätigkeit als Redakteur der Spenerschen Zeitung nach.

Die letzten zehn Jahre seines Lebens lebte Burmann infolge eines Schlaganfalls in größter Armut bei einem Reiterleutnant. Einige seiner alten Bekannten, welche ihn bereits zuvor für tot gehalten hatten, eilten zu ihm, als er seinen bevorstehenden Tod durch ein kleines Gedicht in der Zeitung am 5. Januar 1805 angekündigt hatte, und fanden ihn am selben Morgen tot auf.

Viele seiner zahlreichen Lieder, Fabeln, Sinngedichten sind heute nicht mehr geläufig. Unter anderem der Text des Kirchenliedes „Du, mein Schutzgeist, Gottes Engel“ hat bis heute seine Bekanntheit nicht eingebüßt.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen