Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Buchempfehlung:

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Der Löwe und die Fliege

Der Löwe und die Fliege

Äsop

Leise summend kam eine Fliege auf einen prächtigen Löwen zugeflogen. Der richtete sich auf und sagte: „Wage es nicht, mir zu nahe zu kommen, armseliges kleines Insekt. Ich bin der König aller Tiere und will nicht von dir belästigt werden. Scher dich also davon!"

Die Fliege ließ sich nicht abhalten und umkreiste den Löwen im Flug. Der schlug und schnappte nach ihr, konnte sie aber nicht erwischen. Wutentbrannt beschimpfte er sie. Die Fliege aber verkroch sich in seinem Fell und stach ihn in seinen Rücken, die Flanken, den Bauch und schließlich sogar ins Gesicht. Verzweifelt begann der Löwe sich zu kratzen. Die Stiche schmerzten und er rieb und schürfte seinen Körper an den herumliegenden Steinen. Die Fliege ließ nicht nach mit ihrem Stechen und schließlich hatte sich der Löwe an den Steinen so sehr verletzt, dass er verblutete und starb.
 
„Jetzt habe ich dir mal gezeigt, wer von uns beiden der Stärkere ist", rief die Fliege triumphierend. Stolz flog sie davon und fühlte sich so groß wie ein Adler oder Geier. Wenig später verfing sie sich im Netz einer Spinne. Die hatte schon auf sie gelauert und fraß sie auf.
  

Fazit: Man sollte seinen Gegner nie unterschätzen und alle Wesen ernst nehmen.
    

nacherzählt von Florian Russi

    

      

*****
Teaserfoto: pixabay, aus zwei Bildern zusammengefügt und neu bearbeitet von Kati Spantig, Urheber beider Bilder: ClkerFreeVectorImages (gemeinfrei, kein Bildnachweis nötig)