Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

 

Friedrich W. Kantzenbach

Erfundenes Glück

Der Autor beschäftigt sich auf lyrischem Weg mit den essentiellen Dingen des Lebens. Er reflektiert seine reichen literarischen Begegnungen und verarbeitet Reiseerlebnisse und persönliche Bekanntschaften mit Menschen, die ihn beeindruckten. Zunehmend durchdringen die Themen Krankheit, Tod und Vergänglichkeit seine Texte.

 

Löwenstein, Rudolph

Löwenstein, Rudolph

Der aus einer jüdischen Familie stammende Schriftsteller und Dichter Rudolph Löwenstein wurde am 20. Februar 1819 in Breslau geboren. Mit 8 Jahren wurde er christlich getauft. Löwenstein studierte in Breslau und in Berlin, wo er auch promovierte. Von 1848 bis 1887 war er Mitherausgeber und führender Redakteur des damals sehr beliebten liberalen Satiremagazins „Kladderadatsch". Er hinterließ ein umfangreiches literarisches Werk, aus dem bis heute vor allem seine Kinderlieder herausragen.
Löwenstein starb am 05. Januar 1891 in Berlin.

  

*****

Teaserfoto: wikipedia - gemeinfrei

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen