Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Malles, Hans-Jürgen

Hans-Jürgen Malles, geboren 1958 in Jena, lebt in Leipzig. Studium der Germanistik und Geschichte an der Karl-Marx-Universität Leipzig, 1989 Promotion zum Dr. phil. bei Günter Mieth; Assistent am Lehrstuhl Deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts; wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Weimarer Klassik; Lehrer für Deutsch, Geschichte und Ethik am Beruflichen Gymnasium Grimma.

Publikationen: Jahrhundertwende und Epochenumbruch in der deutschen Lyrik um 1800; Mitarbeit an der Hölderlin-Werkausgabe des Verlags Hanser und der "Goethe-Bibliographie 1950-1990"; Aufsätze zur deutschen Literaturgeschichte des 18. Jahrhunderts; "Kennst du Friedrich Hölderlin?" 2012 erschienen im Bertuch Verlag.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen