Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Schloss am Strom
Roman


Schinkel kämpft in seinen Fieberträumen um die Vollendung seines Bildes "Schloss am Strom". Er durchlebt auf seinem Krankenbett noch einmal sein erfülltes und von krankmachendem Pflichtgefühl gezeichnetes Leben und die Tragik des Architekten und Künstlers, der sich zum Diener des Königs machen ließ

Falke, Gustav

Falke, Gustav

Geboren 1859 in Lübeck arbeitete Falke zunächst als Buchhändler und Musiklehrer, um sich dann Anfang der 90er Jahre als freier Schriftsteller zu betätigen. Dies wurde ihm durch ein festes Gehalt ermöglicht, das ihm seit 1893 von der Stadt Hamburg gewährt wurde. Falke verfasste Kinderbücher, Gedichte, Erzählungen und Romane. In einigen dieser Werke brachte er eine deutsch-nationale Gesinnung zum Ausdruck. Falke starb 1916 in Hamburg-Großborstel.

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen