Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Silvia Frank
Kennst du Georg Büchner?

Heute gilt Büchner unbestritten als Begründer der modernen deutschen Literatur. Lassen Sie sich auf eine Begegnung mit dem rebellischen und jung verstorbenen Dichter und seinem ungewöhnlichen Werk ein.

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Goethe, Johann Wolfgang von

Der König in Thule
Der König in Thule
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
… Man muß das Wahre immer wiederholen
… Man muß das Wahre immer wiederholen
von Johann Wolfgang von Goethe
… Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
MEHR
Die Menschen verdrießt's
Die Menschen verdrießt's
von Johann Wolfgang von Goethe
​Die Menschen verdrießt's, daß das Wahre so einfach ist; sie sollten bedenken, daß sie noch Mühe genug haben, es praktisch zu ihrem Nutzen anzuwenden.
MEHR
Wahrheitsliebe
Wahrheitsliebe
von Johann Wolfgang von Goethe
​Wahrheitsliebe zeigt sich darin, daß man überall das Gute zu finden und zu schätzen weiß.
MEHR
Wer gegen sich
Wer gegen sich
von Johann Wolfgang von Goethe
Wer gegen sich selbst und andere wahr ist und bleibt, besitzt die schönste Eigenschaft der größten Talente.
MEHR
Freiwillige Abhängigkeit
Freiwillige Abhängigkeit
von Johann Wolfgang von Goethe
Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der möglich ohne Liebe!
MEHR
Heut ist mir alles herrlich
Heut ist mir alles herrlich
von Johann Wolfgang von Goethe
Heut ist mir alles herrlich; wenn's nur bliebe! Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe.
MEHR
Wenn dir's in Kopf und Herzen schwirrt
Wenn dir's in Kopf und Herzen schwirrt
von Johann Wolfgang von Goethe
Wenn dir's in Kopf und Herzen schwirrt, was willst du Bessres haben! Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.
MEHR
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen