Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Storm, Theodor

Herbst
Herbst
von Theodor Storm
MEHR
Weihnachtslied
Weihnachtslied
von Theodor Storm
MEHR
Späte Rosen
Späte Rosen
von Theodor Storm
wiederentdeckte Liebe
MEHR
Oktoberlied
Oktoberlied
von Theodor Storm
Der Nebel steigt, es fällt das Laub; Schenk ein den Wein, den holden!
MEHR
Knecht Ruprecht
Knecht Ruprecht
von Theodor Storm
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Die Nachtigall
Die Nachtigall
von Theodor Storm
MEHR