Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Bienert, Christian

Christian Bienert, geboren 1947 in Berlin, Abitur an der Walter-Rothenau-Schule. Studium der Germanistik/Publizistik und Jura an der Freien Universität Berlin. Seit 1969 freier Mitarbeiter in der von Hans Rosenthal geleiteten Unterhaltungsabteilung des RIAS, ferner für die Deutsche Welle, WDR und NDR als Autor, Moderator, Aufnahmeleiter, Regisseur. 1986 Festanstellung im RIAS Sendeleitung, Unterhaltungsabteilung. Heute Redakteur in der Abteilung Musik im DeutschlandRadio Berlin. Nach dem Tode von Hans Rosenthal 1987 nicht nur wie bisher Musikzusammenstellung und Manuskript, sondern auch Moderation für das „Sonntagsrätsel" im RIAS bzw. im DeutschlandRadio Berlin. Engagement für die „Pensionskasse freier Mitarbeiter und die Günter Neumann Stiftung (u. a. Produktion der 8 CD Edition Günter Neumann und seine lnsulaner).

Beiträge dieses Autors auf www.deutschland-lese.de: