Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Goethe, Johann Wolfgang von

Goethe, Johann Wolfgang von

Johan Wolfgang von Goethe, geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main und gestorben am 22. März 1832 in Weimar, war der bedeutendste deutsche Dichter. Darüber hinaus wirkte er als Staatsmann, Theaterintendant, Naturforscher, Maler und Kulturschaffender und Anreger. Seine Dramen  Faust I und Faust II sowie viele seiner Gedichte (Ganymed, Erlkönig, Willkommen und Abschied) gehören zur Weltliteratur. 2011 wurde er bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa von 16 % der befragten Bürger zum bedeutendsten Deutschen überhaupt gewählt.

 

*****

Bild: Gemälde von Joseph Karl Stieler, wikimedia, gemeinfrei